Weitere Lockerungen ab dem 30.05.2020 / Öffnung städtischer Sporthallen

       Sehr geehrte Damen und Herren,
       liebe Sportlerinnen und Sportler, 

       die Landesregierung NRW hat
       weitere Öffnungen der Anti-Corona-Maßnahmen beschlossen, die ab dem 30.05.2020
       gelten. Dazu gehören unter anderem die Öffnung der Kontaktbeschränkung auf
       Gruppen von bis zu zehn Personen. Für den Sport das wichtigste in Kürze:

       Personengruppen, die sich im Rahmen der Kontaktbeschränkungen treffen dürfen,
       wird auch der nichtkontaktfreie Sport im Freien wieder gestattet.

       In diesem Rahmen sindWettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport im Freien unter Einhaltung eines
Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts wieder zulässig.

       Die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet.

       Das Betreten der Sportanlage durch bis zu 100 Zuschauerist unter Auflagen zulässig.Der Sport-,
       Trainings- u. Wettkampfbetrieb mit unvermeidbarem Körperkontakt bleibt weiterhin untersagt.

 

       Die ab dem 30.05.2020 geltende Coronaschutzverordnung finden
       Sie unter diesem Link
.

 

       Wir empfehlen weiter allen
       Vereinsvorständen regelmäßig auf der LSB-VIBSS-Webseite „Wiederaufnahme des Sportbetriebs!“
       zu schauen (s. nachfolgender Link). Der LSB und das VIBSS-Team stellen dort
       fortlaufend tagesaktuelle Informationen und neue Sachstände ein.

 

       https://www.vibss.de/vereinsmanagement/ablage-slider/coronavirus-covid-19-sars-cov-2/

 

       Dort finden Sie auch Checklisten
       für Vereine und Übungsleiter*innen bezüglich der Wiederaufnahme des
       Sportbetriebes sowie häufig gestellte und wichtige Fragen (FAQs) unserer
       Sportvereine. 

       Wiederaufnahme
       des Sportbetriebes in den städtischen Turn- und Sporthallen:

       Die Verwaltung der
       Landeshauptstadt Düsseldorf, der Stadtsportbund und die Vereine werden auch im
       Sport nahezu tagtäglich mit neuen Verordnungen / Erlassen konfrontiert. Die
       Öffnung städtischer Turn- und Sporthallen ist schon jetzt möglich. Sie ist aber
       ein weitaus komplexerer Vorgang als die Umsetzung von Sportaktivitäten in
       Außenbereichen. Da der Schulbetrieb Vorrang hat, muss derzeit seitens der
       Verwaltung abgeklärt werden, welche Hallen tatsächlich freigegeben werden
       können. Der Stadtsportbund hat der Stadt zwischenzeitlich den Entwurf einer
       Handlungsempfehlung
zur Öffnung städtischer Sporthallen
       vorgelegt. Vor diesem Hintergrund sind wir zuversichtlich, dass die Stadt
       Düsseldorf als Eigentümerin der Sporthallen hierüber alsbald entscheiden wird.
       Alsdann informieren wir Vereine und weitere Nutzer, wann und in welcher Form
       der Indoor-Sportbetrieb wiederaufgenommen werden kann.

 

       Bleiben Sie weiterhin gesund!